RIEDER ÜBER RIEDER

VOM GERBERMEISTER ZUR RIEDER SHOE GMBH

 

Der Familienname Rieder wird in Spittal/Drau schon über Jahrhunderte mit dem Begriff ‘Leder’ in Verbindung gebracht.

Die älteste noch erhaltene amtliche Eintragung stammt aus dem Jahre 1750. In dieser wird Thomas Rieder als erster Gerbermeister in der Stadt erwähnt.

 

••

 

Das Schuhaus Rieder blickt ganz konkret auf eine 90-jährige Firmengeschichte zurück.

Alles begann 1927, als Alex Rieder in Spittal sein erstes Schuhhaus eröffnete. Schon ein Jahr später kam zu der Gerberei in der Lederergasse ein Geschäftslokal mitten am Hauptplatz hinzu. Zehn Jahre später erfolgte ein Umzug ins ‘Baldele-Haus’, das heutige ‘Gabriel-Haus’, auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Der heutige ‘Flagship-Store’ wurde 1967 bezogen und ausgebaut.

 

Mit Ilse Rieder, Tochter des Unternehmensgründers wuchs die zweite Generation quasi im Geschäft auf. Schon von Kindheit an legte sie überall Hand an, wo Hilfe gebraucht wurde. Zusammen mit Ihrem Bruder Hellmuth führte sie das Unternehmen erfolgreich weiter und blieb bis ins hohe Alter aktiv im Firmengeschehen.

 

Der Sohn von Hellmuth Rieder sen., ebenfalls namens Hellmuth läutete mit seiner Frau Roswitha eine neue Dekade der Unternehmensgeschichte ein. Er kümmerte sich nicht nur um den Fortbestand sondern auch aktiv um die Erweiterung des Unternehmens.

Er eröffnete 1974 in Steinfeld bereits eine erste Filiale. Es folgte 1978 die Übernahme von Quick Schuh im Schloss Porcia in Spittal, die seit 1987 unter dem Namen Rieder Comfort weitergeführt wird. Mittlerweile existieren zahlreiche weitere Geschäfte und das Sortiment wird kontinuierlich angepasst und erweitert.

 

••

 

Vom aktiven Geschäft hat sich Hellmuth Rieder jun. nun zurück gezogen und somit die Leitung an die vierte Generation übertragen.

Tochter Daniela Herzig-Rieder und ihr Mann Ingo Herzig leiten nun das Unternehmen.

 

••

 

Aber nicht nur Familienmitglieder stehen jahrelang im Dienst der Firma. Viele Mitarbeiterinnen sind schon seit Jahrzehnten mit Leidenschaft bei der Sache und haben die mehr als 100.000 Paar Schuhe fest im Blick, damit jeder Kunde den passenden Schuh findet.